Christine Fuss - Heilpraktikerin Weichselstr. 53 12045 Berlin/Neukölln Telefon: 030/26548334 mobil: 0179/5 09 61 73

Therapiemethoden

Schüßlersalze

Schüßlersalze sind mineralische Funktionsstoffe, die dem Körper die Baustoffe für seine Zellen verwertbarer machen.

Mineralsalze sind für unseren Körper lebenswichtig. Schüßlersalze, auch Biochemische Mittel genannt, werden zur Steuerung vieler biochemischer Vorgänge benötigt, sind unentbehrlich für den Aufbau von Zellstrukturen und für die Informationsvermittlung von Zelle zu Zelle.

Der menschliche Organismus nimmt Mineralien aus Lebensmitteln auf und verwertet sie für sich. Mineralien sind die Baustoffe des Körpers und damit die Grundlage für die Stoffwechselprozesse der Zellen und den Aufbau des Körpers. Wenn der Körper die Mineralien nicht mehr richtig aufschlüsseln und verwerten kann gerät seine Gesundheit aus dem Gleichgewicht und Krankheitssymptome machen sich bemerkbar.

In diesem Fall können die biochemischen Funktionsmittel Krankheiten vorbeugen und heilen. Durch das Verfahren der Potenzierung können diese Salze bereits über die Mundschleimhaut von den Zellen aufgenommen werden und deren bedarf decken. Es ist somit anders als bei der Nahrungszufuhr nicht nötig, dass die Lebensmittel erst vom Verdauungstrakt aufgeschlossen und zugänglich gemacht werden. Die Potenzierung der Ausgangssubstanzen ermöglicht es, dass die Zelle die Mineralsalze einfach aufschlüsseln und verwerten kann. 

Die Therapie mit Schüßlersalzen sind eine eigenständige Therapieform und auch sehr gut zu ergänzen mit anderen Therapien wie der Homöopathie oder der Pflanzenheilkunde.